Miniimplantate

Miniimplantate dienen vorhandene Prothesen zu unterstützen und ihnen neuen Halt zu verleihen. Sie zeichnen sich durch ihren sehr dünnen Aufbau aus. Sie sind in der Regel einteilig und werden durch das Zahnfleisch in den Knochen integriert.

 

Nach der Einheilphase werden sie über Kugelkopfverbindungen (eine Art Druckknopf) mit der Prothese verbunden. Sie stabilisieren die Prothese, sodass kein Prothesenkleber mehr verwendet werden muss und auch festere Nahrung zu sich genommen werden kann.

Video – Beschreibung